Greizer Huette Zillertal Berliner Hoehenweg Zillertaler Runde Gigalitz Floitental Österreich

 

Greizer Hütte

Hüttenname

Greizer Hütte (2227 m)
Land Österreich 
Region Zillertal / Ginzling
Lage Kartenausschnitt
Zillertaler Alpen, Floitental
GPS-Koordinaten UTM 32T  WGS84 /  Ost 0719203 / Nord 5214009
GPS-Kürzel GRZHT
Hüttenbesuche 28.06.2010 - 01.07.2010
Eigentümer DAV Sektion Greiz - Sitz Marktredwitz
Hüttenwirte: Herbert und Irmi Schneeberger
Oberbichl 769
A-6284 Ramsau im Zillertal
Erreichbarkeit Internationale Vorwahlen
Tel. Tal 0043 5282-3211
Tel. Hütte 0043 664-1405003

greizerhuette@aon.at
Internetanschluss und Satellitentelefon auf der Hütte vorhanden
Hütten-Homepage Greizer Hütte (DAV Sektion Greiz)
Beschreibung Geöffnet: Juni bis September
16 Zimmer- und 72 Matratzenlager, davon 14 in separater Winterhütte.
Die Hütte wird sehr gut geführt und die Freundlichkeit und der Service der Wirtsleute ist beispielhaft. Das Essen ist hervorragend. Die Greizer Hütte ist eine sehr zu empfehlende Hütte, auf der wir uns  wohl gefühlt haben.
Tourenmöglichkeiten Zustiege zur Hütte:
Von der Tristenbachalm (hierher durch das Zillertal und über Ginzling) über einen Güterweg und später über ein Teilstück des Berliner Höhenwegs zur Hütte. Gehzeit 4–4½ Stunden.
Die Greizer Hütte liegt am Zentralalpenweg 02 des OeAV (Österreichischer Alpenverein) und am Berliner Höhenweg.
Übergänge:

Über die Lapenscharte (2.701 m) zur Kasseler Hütte, Gehzeit 5 Stunden
Zum Grüne-Wand-Haus, Gehzeit 3 Stunden
Über die nördliche Mörchnerscharte (2.872 m) zur Berliner Hütte, Gehzeit 6 Stunden
Über den Tribbachsattel (3.028 m) zur Schwarzensteinhütte, Gehzeit 3–4 Stunden
Abstieg zur Maxhütte (über Mörchen- und Melkerscharte ins Gunggltal)
Gipfel:
Großer Löffler (3.376 m): 4 Std. - Gletschertour
Schwarzenstein (3.368 m): 4 - 5 Std. - Gletschertour
Westliche Floitenspitze (3.194 m): 3 - 4 Std. - Gletschertour
Gigalitz (3.002 m): 2 Std. - markierter Steig (Stellen I)
Floitenspitze (3194 m): 3 Std.
Gigalitzturm (Kletterroute 4-/5+; durchgehend mit Bohrhaken gesichert)
- Klettergarten in Hüttennähe vorhanden
Nachbarhütten Berliner Hütte
Kasseler Hütte
Karten AV-Karte Nr 35/2 Zillertal/Mitte
Freytag & Berndt - Karte Nr. 152
Geschichte 1893 durch die Sektion Greiz erbaut. Durch den Bau eines Saumweges im Jahr 1912, konnte die bis dahin schwierige und anstrengende  Versorgung durch Träger verbessert werden. Der Ausgangspunkt der Säumerei lag lange Jahre in Ginzling und führte durch die Floite, bis ein zur Bocknachalm geschaffener Fahrweg die zu säumende Strecke verkürzte. Im Jahre 2002 wurde eine Materialseilbahn zur Hütte gebaut und die Versorgung durch die Saumtiere eingestellt. 1905, 1927/28 und Anfang der 1970er Jahre wurde die Hütte erweitert. 2005 erhielt sie die Auszeichnung Umweltgütesiegel für Alpenvereinshütten.



...nur noch wenige Meter und die herrlich gelegene Greizer Hütte (2227 m) ist erreicht


Greizer Hütte - Eingangsbereich


die Greizer Hütte, hier mit Blick ins Floitental, ist immer einen Besuch wert


... der gemütliche Gastraum der hervorragend geführten Greizer Hütte

Zur Tour 'Zillertaler Runde 2010'

Outdoor Ausrüstung sicher online kaufen bei bergzeit.de

RB Media Group - Ihre Partner im Bereich Computer & Internet

Startseite | Kontakt | Gästebuch | Inhaltsverzeichnis | Links | Impressum
Copyright © 2006 - 2017