Comer See Mandello del Lario Zucco di Sileggio Kloster Santa Maria Mortirolo Klettersteig Sonvico Lecco Como Val di Tura Era Meria Kreuzweg Morterelo Italien


Zucco di Sileggio

 Italien - Comer See - Mandello del Lario

Kartenausschnitt
12. April 2006 Über das Kloster 'Santa Maria' geht es zum Einstieg in den Steig, der auf den Gipfel des Zucco di Sileggio (1365 m) führt

   


Aufstieg auf schönem Wanderweg von Mandello - Parkplatz Ortsteil Sonvico - zum Kloster (Hospiz) "Santa Maria
 

 Gipfel Zucco di Sileggio  (1365 m)
 Ausgangsort Mandello del Lario (214 m) - Ortsteil Sonvico (386 m)
(Am Ostufer des Comer See - 10 Km nördlich von Lecco)
 Parkplatz Kleiner, öffentlicher Parkplatz im Ortsteil Sonvico (direkt neben einem Elektrizitätsumspannwerk)
 Schwierigkeit leicht - mäßig schwierig ; Höhenunterschied 1000 m und unter dem Gipfel des Zucco di Sileggio zwei senkrechte, versetzte Leitern (beide ca. 25 m hoch)
 Gegangene Route Parkplatz Sonvico - über einen sog. 'Kreuzweg' zum  Kloster (Hospiz) "Santa Maria" (664 m) - unmittelbar hinter dem Kloster (ca. 100 m) geht es links ab zum markierten Einstieg in den Steig - der Steig ist durchgehend gut markiert und führt über den Zucco di Tura (1051 m) - weiter über den Buckel des Zucco di Morterolo (1157 m) - Gipfel des Zucco di Sileggio  (1365 m)  - Rückweg über Weg 17A durch das herrliche Val di Era , am Kloster "Santa Maria" vorbei zurück zum Parkplatz.
Zeitansatz für die o.a. Tour mit Pausen: ca. 6 Stunden
KARTENAUSSCHNITT
 Hütte Keine (im Val die Era gibt es eine Quelle)
 Eigene Bewertung Ein landschaftlich sehr schöner, technisch eher unschwieriger Klettersteig, der herrliche Tiefblicke auf den Comer See zulässt. Das Kloster (Hospiz) "Santa Maria" liegt auf einem Felsvorsprung im Val Meria und seine Lage zählt zu recht zu einem der schönsten Plätze am Comer See. Vom Gipfelkreuz des Zucco di Sileggio bietet sich ein unbeschreiblicher Weitblick über den Comer See bis in die Schweiz.

 


... vorbei an 14 Kreuzen, die den Leidensweg Jesu symbolisieren sollen


... nach knapp einer Stunde ist das Kloster "Santa Maria" erreicht. Die Wanderung zum Kloster führt durch eine herrliche Landschaft


... von der Wiesenterrasse des Klosters sieht man auf Mandello del Lario und den Comer See herab. Ein schöner Platz zum Rasten ...


... Blick vom Kloster (664 m)  in die Wand des 'Zucco di Tura' (1051 m), dem ersten Gipfelziel des Klettersteiges, welcher unmittelbar hinter dem Kloster beginnt


... der Einstieg in den Klettersteig direkt hinter dem Kloster


... Robin und ich haben bereits die ersten Höhenmeter hinter uns gebracht


... kurz vor dem Gipfel des 'Zucco di Tura'


... Blick vom Gipfel des 'Zucco di Tura' (1051 m) auf den zu überwindenden Buckel des 'Zucco di Mortirolo' (1157 m) und dem Ziel 'Zucco di Sileggio' (1365 m)


... die senkrechten Leitern unterhalb des Gipfels des 'Zucco di Sileggio'


... Robin geht vor


... eine Selbstsicherung ist wegen Steinschlaggefahr unbedingt empfehlenswert


... Wechsel von einer Leiter zur nächsten


... ein Blick vom Leiterausstieg zurück auf den 'Zucco di Mortirolo' und den 'Zucco di Tura'


... der Gipfel des 'Zucco di Sileggio' (1365 m) ist erreicht


... Blick vom Gipfel des 'Zucco di Sileggio' nach Norden ; - in der Mitte, die den Comer See teilende Halbinsel mit dem Ort Bellagio


... das gleiche nochmals mit mir


... nach einer ausgiebigen Gipfelrast der Abstieg in das einsame, aber wunderschöne Tal 'Val di Era'


... in Richtung 'Val Meria' mit dem Kloster "Santa Maria"


... nur noch wenige Meter bis zum Parkplatz in Sonvico unserem Ausgangspunkt

zurück zum Seitenanfang

Outdoor Ausrüstung sicher online kaufen bei bergzeit.de

RB Media Group - Ihre Partner im Bereich Computer & Internet

Startseite | Kontakt | Gästebuch | Inhaltsverzeichnis | Links | Impressum
Copyright © 2006 - 2016