Allgäu

Heilbronner Höhenweg - Mindelheimer Klettersteig & Hindelanger Klettersteig

Termin: offen (5 Tagestour)
Hütten geöffnet ca. vom 20.6 - Mitte Oktober (wetterabhängig)

 

Krumbacher Höhenweg  -  Panorama Wandern im Allgäu

Wer kennt ihn nicht, den Mindelheimer Klettersteig, der die Fiderepasshütte mit der Mindelheimer Hütte verbindet. Der aussichtsreiche Krumbacher Höhenweg unterhalb ist nicht nur deutlich einfacher, sondern vielleicht sogar noch ein wenig schöner! Interesse geweckt ? Hier geht es mit einem Klick zur ausführlichen Tourenvorstellung
im

Bergzeit  Magazin

Krumbacher Höhenweg - Panorama Wandern im Allgäu -
Von Hütte zu Hütte

 

 1. Tag (Anreise)
Vellmar – Oberstdorf  (Parkplatz Nähe Golfplatz / Birgsauer Straße)
> 526 km / ca. 5 Std. Fahrt / Abfahrt gegen 05.00 Uhr / Ankunft gegen 10.00 Uhr

Anschließend Aufstieg zur Kemptner Hütte (1844m):

Von Oberstdorf (ca. 800m) durch das Trettachtal auf dem Weg E5 (Via Alpina)  über die Ansiedlung Spielmannsau (ca. 1000m) hinauf auf Weg 438 (E5) zur Kemptner Hütte (1844m). Übernachtung.
Aufstiegszeit von Oberstdorf ca. 3,5 Std.; von Spielmannsau ca. 2,5 Std.

Falls zeitlich noch möglich:
Kemptner Hütte - Muttlerkopf (2368m) – Kemptner Hütte = ca. 3 Stunden Gehzeit
 

 2. Tag
‚Heilbronner Weg’ - von der Kemptner Hütte zur Rappenseehütte

Von der Kemtner Hütte (1844m)  auf Weg 438 hinauf zur Mädelejoch (1973m) und links weiter auf dem Heilbronner Weg (Weg 432). Besteigung der Mädelegabel (2644m). Weiter bis zur ‚Kleinen Steinscharte’ und von dort auf Weg 439 die Besteigung des Gipfels Hohes Licht (2651m). Auf gleichem Weg zurück und Abstieg zur Rappenseehütte (2091m). Übernachtung.
Gesamtgehzeit ca. 6,5 Std. zusätzlich 1,5 Std. für Besteigung der Mädelegabel und/oder 1 Std. für die Besteigung Hohes Licht.
 

 3. Tag
Übergang von der Rappenseehütte (2091m) zur Mindelheimer Hütte (2013m)

Von der Rappenseehütte auf Weg 439  an den Rappenseen vorbei und hinauf zum Rappenseekopf (2469m). Nach dessen Besteigung geht es zurück in Richtung Biberkopf (2599m), der ebenfalls Gipfelziel ist. Vom Biberkopf erfolgt der Abstieg auf dem Weg 439 hinunter in den österreichischen Ort Lechletten (1539m). Von dort geht es auf dem Weg 445 über die Mansgunteralpe zum Schrofenpass (1688m) und weiter hinauf zur Mindelheimer Hütte (2013m). Übernachtung.
Gesamtgehzeit ca. 7 Stunden
 

 4. Tag
Mindelheimer Klettersteig (ca. 5 Stunden)

Ab der Mindelheimer Hütte (2013m) auf Weg 447 zum Kemptner Kopf (2191m) und den Mindelheimer Klettersteig, der über die drei Schafalpenköpfe  über die Fiderescharte zur Fiderepasshütte (2033m) führt (ca. 5 Stunden)

Von hier über den Krumbacher Höhenweg (Weg 446) nordöstlich absteigen und ab der verfallenen Kühgundalpe weiter auf Weg 443 über das Jagdhaus Höflealpe nach Fastenoy und weiter bis Parkplatz in  Oberstdorf (2,5 Stunden).
Übernachtung in Oberstdorf.
 

 5. Tag
Hindelanger Klettersteig (ca. 3,5 Stunden)

Mit der Nebelhornbahn (8-17 Uhr) bis Bergstation Höfatsblick (1929m) und von dort mit Seilbahn weiter auf das Nebelhorn (2221m).
Ab  Nebelhorn über den Hindelanger Klettersteig über  Westlicher Wengenkopf (2235),  östlicher Wengenkopf (2207m), weiter bis Großer Daumen (2280m) und auf dem Höhenwanderweg zurück zur  Bergstation Höfatsblick (1929m).
Gesamtgehzeit ca. 6 Stunden

Anschließend mit Seilbahn zurück nach Oberstdorf und Heimfahrt nach Vellmar.

 Allgäuer-Alpen.net

 

Outdoor Ausrüstung sicher online kaufen bei bergzeit.de

RB Media Group - Ihre Partner im Bereich Computer & Internet

Startseite | Kontakt | Gästebuch | Inhaltsverzeichnis | Links | Impressum
Copyright © 2006 - 2016