über mich Homepage auf-die-Berge Rüdiger Bollerhei Bergseiten Bergtouren Klettern Bergsteigen Hochtouren Bergsteifen Klettern Wandern Klettersteige Reisen Weltreisen Wohnmobilreisen DAV Sektion Kassel Deutscher Alpenverein Bergfreund Abenteuer in den Bergen Gipfel Alpen Schönheit der Natur Bilddokumentationen meiner Reisen und Unternehmungen in den Bergen - hilf auch du mit, die welt ein bisschen besser zu machen - Menschen in Not helfen

 
Etwas über mich ..
.

Meine große Leidenschaft sind die Berge und ich bin Mitglied im
deutschen Alpenverein (DAV) -
Sektion Kassel.

Ich unternehme überwiegend Berg- und Klettertouren im West- und Ostalpenraum, wobei mir  Klettersteige  genauso viel Freude bereiten, wie Hoch- und  Gletschertouren und der Besuch des Kletterzentrum Nordhessen. Weiterhin konnte ich die höchsten Berge in Großbritanniens mit meinem Sohn Robin besteigen und mehrere schöne Bergtouren in Norwegen unternehmen. Auch die Besteigung des Triglav in Slowenien bleibt mir in guter Erinnerung.  Meinen größten Traum, eine Reise durch Alaska und den Yukon mit dem Wohnmobil, konnte ich bisher nicht realisieren (Corona stand/steht im Wege), hoffe jedoch, das mein Sohn Robin und ich diese abenteuerliche Reise im Juni 2022 antreten können.
A
ußerhalb der Klettersaison vertreibe ich mir die Zeit mit ausgedehnten Mountainbike- und Wandertouren rund um Kassel. Fit halte ich mich durch regelmäßiges Lauftraining. Die herrlichen Waldgebiete von Habichtswald, Reinhardswald und vom Weserbergland laden zu jeder Jahreszeit dazu ein.


... hier unterwegs in der Brenta

... wenn ich hin und wieder gefragt werde, warum ich mich den Strapazen und Gefahren
des Bergsteigens (und früher auch des Fallschirmspringens) aussetze, zitiere ich gerne Oscar Wilde, der einmal sagte:

Wirklich zu leben ist das Kostbarste.
Die meisten Menschen existieren nur.
 


Ich bin dankbar dafür, dass es mir gesundheitlich und wirtschaftlich nicht schlecht geht
und ich in der Lage bin, die eine und andere schöne Bergtour
oder Reise unternehmen zu können.
Dabei vergesse ich aber nie, dass es Menschen gibt,
mit denen es das Schicksal nicht so gut meint.
Deshalb meine Bitte an Dich ...

Hilf auch Du mit, die Welt ein wenig besser zu machen

 

Für mich findet das 'wirkliche Leben' draußen in der freien Natur statt; -
dort fühle ich mich wohl und frei ...


... wie zum Beispiel hier am Gipfelkreuz des Nadelhorn (4327 m)


... oder bei einer Pause in der Brenta  ( ... 'auf Wolke Sieben' sitzend)


                                                                                                                                                                         Foto: Sextener Dolomiten

 und noch ein gut gemeinter Rat zum Schluss ...
 

Viel zu spät begreifen Viele
die versäumten Lebensziele:
 
Freuden, Schönheit und Natur, 
Gesundheit, Reisen und Kultur.

Darum, Mensch, sei zeitig weise!
Höchste Zeit ist's!  Reise, reise!

Wilhelm Busch (1832 - 1908)  

 

 Meine Fahrzeuge

 

Startseite | Kontakt | Gästebuch | Inhaltsverzeichnis | Links | Impressum
Copyright © 2006 - 2021