Mori Monte Albano Klettersteig Via Attrezzata Monte Albano Monte Baldo Gardasee Riva del Garda Val di Gresta Italien Klettern


'Mori' - Monto Albano

Italien - Monte Albano - Region Gardasee

Kartenausschnitt
08. April 2004 Einer der schwierigeren Sportklettersteige in der Gardaseeregion hoch über der Ortschaft Mori am Monte Albano




Routentafel in der Nähe der Wallfahrtskirche 'Madonna di Monte Albano' ; rot eingezeichnet der berühmte "Mori" - ein Sportklettersteig der Superlative ! Nur für Geübte zu empfehlen !

 

 Gipfel   Monte Albano (bei 565 m Ausstieg)
 Ausgangsort Mori (an der Straße Rovereto - Riva del Garda) ; Val di Gresta
 Parkplatz Im Ort (Zentralparkplatz) - siehe Bild 10
 Schwierigkeit Sehr schwierig ! Bei Nässe gefährlich !
 Gegangene Route Via Attrezzata Monte Albano (1976 eingerichtet)
 Hütte Keine ; Geschäfte im Ort Mori
 Eigene Bewertung Über den senkrechten Felsabruch des Monte Albano führt dieser anspruchsvolle Klettersteig steil nach oben. Die Tiefblicke sind gewaltig, unter einem ist nur Luft. Der Steig ist ausreichend gesichert und bei trockenem Wetter gut zu durchsteigen. Wer am Einstieg bereits erhebliche Schwierigkeiten hat, sollte es sich überlegen, ob er weiter steigt bzw. überhaupt einsteigt ! Der Abstiegsweg ist gelb markiert. Dieser Klettersteig ist eine Herausforderung ! Spitzenklasse ! Lohnend ! ...
Gesamtzeit ab Parkplatz: ca. 3,5 Stunden




Das Bild entstand an der oben abgebildeten Tourentafel in direkter Nähe der Wallfahrtskirche, die sich weit sichtbar über dem Ort Mori erhebt.


Ein Blick in die Wand, die es zu durchsteigen gilt. Aber der Schein trügt ! - Auf den ersten Blick sind die Schwierigkeiten des Steiges nicht zu erkennen
 


Der Einstieg in den berühmten 'Mori' ... ;die ersten 10 Meter sind ungesichert, um die "Spreu vom Weizen zu trennen" (nach rechts geht es zum Notausstieg, den man notfalls bis zum ersten Drahtseil benutzen kann)


... eine recht ausgesetzte Querung noch  im unteren Teil der Wand


... auf einem Felsband hoch über Mori


... für sich sprechende Tiefblicke - im Hintergrund das Monte Baldo Massiv


... alles reine Nervensache und natürlich Vertrauen ins Material


... ab dem Kästchen mit dem 'Gipfelbuch' geht es nur noch senkrecht nach oben zum Ausstieg. Ab hier ist nochmals ordentlich Armkraft erforderlich...


... Blick vom Depot 'Gipfelbuch' auf Mori  (Bild bitte größer klicken, um den eingezeichneten Weg zu sehen)


... ein herrlicher Blick auf Mori und das Monte Baldo Massiv


... geschafft, - am Ausstieg angekommen! Der anschließend Abstieg ist nach beiden Seiten des 'Monte Albano' möglich, wobei der Weg nach rechts (östlich) interessanter ist (teilweise gesicherter Klettersteig). Beide Wege führen aber wieder zurück zur Wallfahrtskirche.

Zurück zum Seitenanfang

Outdoor Ausrüstung sicher online kaufen bei bergzeit.de

RB Media Group - Ihre Partner im Bereich Computer & Internet

Startseite | Kontakt | Gästebuch | Inhaltsverzeichnis | Links | Impressum
Copyright © 2006 - 2016