Klettersteig Sass Rigais Geisler Gruppe Via Ferrata Col Raiser St. Christina Tirol Gröden Regensburger Hütte Regensburgerhütte Furcheta Val Salieries Plan Ciautier Tirol Italien Gröden Wolkenstein Meisules Hotel


Sass Rigais (3025)
 

  Überschreitung Ost-/Südklettersteig
 

 Italien - Dolomiten - Geisler Gruppe - St. Christina


Kartenausschnitt
Dienstag, 21. Juli 2015 Über den Ost-Klettersteig geht es bis zum Gipfel des Sass Rigais (3025) - der Abstieg erfolgt über den steinschlaggefährdeten Süd-Klettersteig



... um 08.30 Uhr fahren wir mit der ersten Seilbahn Col Raiser (St. Christina) bis hinauf zur Bergstation Col Raiser Almhotel (2107)
 

 Klettersteige Süd-Klettersteig und Ost-Klettersteig Saas Rigais
 Gipfel Sass Rigais (3025)
 Ausgangsort St. Christina (Dolomiten, Geisler Gruppe, Grödental)
 Parkplatz St. Christina, Parkplatz Talstation Col-Raiser-Seilbahn
 Schwierigkeit ++ schwierig; größtenteils Stahlseilsicherung, Eisenstifte an extremen Steilstellen, stellenweise freies Klettern im 1. Schwierigkeitsgrad, ausgesetztes Gehgelände, langer Zustieg
 Gegangene Route Aufstieg über den Ost-Klettersteig und Abstieg über den etwas leichteren Süd-Klettersteig (Steinschlaggefahr)
 Hütte Regensburger Hütte (2037) & Almhotel Col Raiser (2107
 Karten Tabacco Nr. 05, 1:25000
Literatur:
Klettersteige in Südtirol, Christjan Ladurner, BLV Buchverlag, Seite 32-35
 Eigene Bewertung Klettersteig mit langem Zustieg, der eine gute Kondition erfordert. Kletterpassagen und ausgesetztes Gehgelände verlangen Trittsicherheit und Bergerfahrung. Eine schöne Tour in traumhafter Landschaft der Geisler Gruppe

 


... ein Blick aus der Gondel hinunter nach St. Christina. Im Hintergrund sind er Langkofel und der Plattkofel im Morgendunst auszumachen


 
... von der Bergstation Almhotel Col Raiser (2107) laufen wir auf in ca. 20 Minuten abwärts an der Regensbuger Hütte (2037) vorbei. Wir folgen dem Wegweiser , der direkt am Eingangstor zur Regensburger Hütte steht


...wir folgen dem markierten Pfad und laufen über schöne Almwiesen bis zur Hochalmwiese Plan Ciautier


 
... die auf dem Bild zu sehende Wiese Plan Ciautier wurde überquert und wir beginnen mit dem Aufstieg durch das lang gezogene Schutttal Val Salieries. Unser Zwischenziel ist der Sattel zwischen den beiden Berge Saas Rigais (3025) und Furcheta (2924)


... stetig geht es aufwärts


... der besagte Sattel kommt zwar in Sicht, aber es müssen noch einige schweißtreibende Höhenmeter bewältigt werden


... endlich!!! - Der Sattel, mit dem Einstieg in den Ostklettersteig ist erreicht


 
... ein Blick zurück in das Val Salieries


... hier am Sattel machen wir erst mal eine 10minütige (verdiente) Pause ...


... bevor Armin als Erster, bei mittlerweile 25°C, in den Ostklettersteig einsteigt


... gut griffig zieht der Steig konsequent dem Gipfel entgegen


... wir kommen gut voran und machen schnell Höhenmeter


  ... auf dem Sattel sind zwei Bergsteiger eingetroffen, die ebenfalls den Saas Rigais besteigen wollen. Im Gegensatz zum Klettersteig Pisciadù, geht es hier sehr einsam zu. Man trifft hier relativ selten auf andere Menschen.


... stellenweise wird frei im ersten Grad geklettert


...auch ich komme gut voran


... und plötzlich kommt das Gipfelkreuz des Saas Rigais (3025) in Sicht. Die letzten Meter sind ein Kinderspiel.


... um 12.30 Uhr dürfen Armin und ich glücklich am Gipfelkreuz der Saas Rigais (3025) stehen und die herrliche Aussicht genießen


... nach einer kurzen Gipfelrast machen wir uns an den langen Abstieg über den Südklettersteig, da es sich langsam zuzieht. Sicher ist sicher ...


 
... hier geht es abwärts


... der Abstieg ist zwar nicht ganz leicht, bietet aber immer herrliche Ausblicke


... schwierigere Stellen sind aber gut gesichert


  ... einige ausgesetzte Stellen erfordern absolute Trittsicherheit, da diese ohne Sicherung abgestiegen werden müssen


 
... der größte Teil des Abstiegs ist bewältigt, jetzt noch eine Steilstufe und wir stehen wieder auf den grünen Almwiesen der Plan Ciautier


... diese, letzte Steilstufe wird frei abgegangen. Hier ist nochmals volle Konzentration gefordert, denn ein Fehltritt könnte böse Folgen haben


... nur noch wenige Höhenmeter abwärts  und der Südklettersteig der Saas Rigais ist (zumindest) für uns Geschichte


... über die idyllischen Almwiesen vom Vormittag erreichen wir gegen 15.00 Uhr die schön gelegene Regensburger Hütte (2037)


... das Empfangskomitee ist vollzählig zur Begrüßung angetreten


... unter einem Sonnenschirm der Regensburger Hütte genießen Armin und ich zwei gekühlte Hefeweizen und lassen die Tour Revue passieren


... nach der Pause auf der gastlichen Regensburger Hütte, geht es zurück zur Seilbahnstation beim Almhotel Col Raiser


... um 16.30 Uhr genehmigen wir uns noch eine Erfrischung auf der Sonnenterrasse des Almhotels Col Raiser und fahren zurück ins Tal. Ein toller Tourentag geht zu Ende.

zurück zur Hauptseite Tourenwoche

Outdoor Ausrüstung sicher online kaufen bei bergzeit.de

RB Media Group - Ihre Partner im Bereich Computer & Internet

Startseite | Kontakt | Gästebuch | Inhaltsverzeichnis | Links | Impressum
Copyright © 2006 - 2016