Brocken Harz Kleiner Brocken Wanderung Hirtenstieg Kolonnenweg Frankenbergweg Eckerstausee Bad Harzburg Brockenbahn Molkenhaus Rangerstation Teufelskanzel Rasthütte Am Scharfenstein Bismarckklippen Ecker Brockenhaus Brockenstein Brockengarten


Wanderung auf den

Brocken (1142 m)

Deutschland - Sachsen-Anhalt - Harz


Kartenausschnitt
05. Mai 2016 (Himmelfahrt) Eine Tageswanderung von Bad Harzburg (Parkplatz "Seilbahn Burgberg") über die Eckertalsperre auf den Brocken und  zurück nach Bad Harzburg



Am 05. Mai 2016 fahren Günter, Heinz, mein Sohn Robin und ich von Kassel nach Bad Harzburg und kommen dort, auf dem Parkplatz "Seilbahn Burgberg", gegen 08.30 Uhr an. Wir rüsten uns aus und starten zu unserer 'Himmelfahrtstour' (ca. 27 Km / ca. 1000 Hm) auf den Brocken (1142). Hier kommen wir gerade vom Parkplatz und gehen in Richtung "Kletterwald".


... hinter dem futurisch anmutendem 'Klettergarten' geht es rechts ab, immer in Richtung 'Molkenhaus / Brocken'


... gut ausgeschildert geht es in Richtung Molkenhaus


... der Weg zum Brocken und die Wege zu anderen lohnenden Harzzielen sind hervorragend ausgeschildert. Ein Verlaufen ist eigentlich gar nicht möglich.


... es geht gleich ansteigend in Richtung 'Molkenhaus' nach oben. Nach wenigen Metern erreicht man bereits Betriebstemperatur


... gegen 09.15 Uhr erreichen wir das schön gelegene Gasthaus 'Molkenhaus


Am Nachmittag kehren wir auf dem Rückweg im Molkenhaus ein und trinken ein erfrischendes Hefeweizen ...


... das Molkenhaus liegt unmittelbar an einem idyllischen See


... Blick über den See zurück zum Molkenhaus
(Hinweis: Mit markierte Bilder lassen sich durch Anklicken des Buttons oder des Bildes selbst, vergrößern)


... über den Braunschweiger Weg geht es unserem nächsten Etappenziel, dem Eckerstausee entgegen


... die Staumauer des Eckerstausees kommt erstmals in Sicht


... ein besonderer Service vom Wasserwerk Eckertalsperre: Ein Trinkwasserbrunnen


... gegen 10.00 Uhr erreichen wir die Eckertalsperre


... und überqueren diese. Wir verlassen Niedersachsen, um nach Sachsen-Anhalt einzuwandern. Bis 1989 verlief mittig der Talsperre die innerdeutsche Grenze.


... ein Blick auf den noch weit entfernt liegenden Brocken. Das Wetter ist ideal für eine Brockenwanderung, wenn man bedenkt, dass der Brocken im Jahresdurchschnitt 305 Tage in Nebel eingehüllt ist.


... an dieser Stelle der Eckertalsperre verlief bis 1989 die Grenze BRD / DDR


... oberhalb des Eckerstausees zeigen sich die drastischen Folgen des Waldsterbens


... ein Blick vom Frankenbergweg zurück zur Eckertalsperre


... auf dem Frankenbergweg wandern wir in Richtung der Rangerstation (Rasthütte 'Am Scharfenstein'), unserem nächsten Streckenziel, welches wir um 11.00 Uhr erreichen.


 ... die Schautafel an der Rangerstation (Rasthütte 'Am Scharfenstein') gibt einen umfassenden Überblick über die Region Brocken.


... vom 'Fricken Platz', der direkt vor der Rangerstation (Rasthütte 'Am Scharfenstein') liegt, geht es nun auf dem Kolonnenweg (Hirtensteig) dem Brocken entgegen


... ein Blick vom 'Fricken Platz' zurück auf die Rangerstation (Rasthütte 'Am Scharfenstein')


... gegen 11.30 Uhr erreichen wir die Bismarckklippen (910), welche direkt am Hirtensteig liegen. Diese lassen sich leicht besteigen und bieten herrliche Ausblicke. Weit unten liegt der Eckerstausse und Bad Harzburg.


... Günter, Robin und Heinz auf den Bismarckklippen


... ein Blick hinüber nach Niedersachsen


... nach einer kurzen Pause steigen wir wieder von den Bismarckklippen ab und gehen auf dem Hirtensteig dem Brocken entgegen.


... auf dem früheren Kolonnenweg der DDR-Grenztruppen, dem heutigen Hirtensteig, geht es recht steil nach oben.


... eine herrliche Landschaft


... nur noch die Bahnlinie der Brockenbahn überqueren und wir sind oben.


... wie von uns bestellt, quert die Brockenbahn unseren Weg


12.10 Uhr: Wir, v.l. Heinz, Günter & Rüdiger, stehen am Brockenstein (1142m)


... es liegt auch im Mai noch Schnee auf dem Brocken!


... die Überbleibsel des kalten Krieges (Abhöranlagen des ehemaligen Ministeriums für Staatssicherheit) auf dem Brockenplateau.


... die berühmte Teufelskanzel mit Hexenaltar


... Gedenkstein anlässlich der Öffnung des Brockens in 1989 für alle Bürger


... heute darf jederman auf den Brocken, wer diese Chance nicht wahrnimmt, ist selbst Schuld und bringt sich um ein unvergessliches Erlebnis


... es ist Himmelfahrt, tausende Menschen nutzen das schöne Wetter für einen Besuch des Brockens. Zum Glück haben wir den wenig begangenen Aufstieg von Bad Harzburg gewählt.


... den Rückweg nach Bad Harzburg treten wir über die Brockenstraße an, d.h. wir gehen diese bis zum Bahnübergang. Hier biegen wir rechts ab und gehen den Goetheweg bis zum ersten Abzweig. Hier biegen wir rechts ab in Richtung Rangerstation (Scharfenstein Klippen) / Eckerstausee.


... wir sind wieder allein in schöner Natur und wandern hinunter in Richtung Ragerstation


... unterwegs werden wir neugierig beobachtet


... und zwar von diesem jungen Fuchs


... die Klippen des Scharfenstein, links der Rangerstation am Frickenplatz, wo wir gegen 14.50 Uhr eintreffen.


... ab hier wandern wir wieder auf unserem Aufstiegsweg über die Eckersperrmauer, das Molkenhaus, bis zum Parkplatz in Bad Harzburg


... auf festen Wirtschaftswegen geht es stetig abwärts


... an der Eckerttalsperre haben Wanderer die Möglichkeit, ihr Harz-Wanderbuch abzustempeln. Zur Not geht auch ein Foto!


... um 15.30 Uhr überqueren wir heute zum zweiten Male die Sperrmauer des Eckerstausees


... von hier aus gehen wir zum Molkenhaus, machen dort eine kurze Rast und steigen nach Bad Harzburg ab


... durch die Bäume kommt Bad Harzburg erstmals in Sicht, ein schöner Tag nähert sich seinem Ende


... um 17.20 Uhr sind wir wieder am Auto und treten die Heimfahrt nach Kassel an. Ein langer, aber schöner Tag im Harz geht vorbei. Es war bestimmt nicht unsere letzte Wanderung im Harz. Wer noch mehr 'Brocken' erleben möchte, kann sich gerne noch meine Wanderung ansehen, die ich von Braunlage aus gemacht habe:

Brockenwanderung (Braunlage)


zurück zum Seitenanfang

Outdoor Ausrüstung sicher online kaufen bei bergzeit.de

RB Media Group - Ihre Partner im Bereich Computer & Internet

Startseite | Kontakt | Gästebuch | Inhaltsverzeichnis | Links | Impressum
Copyright © 2006 - 2016